Traum und Realität - Blue Lions Forstenried 1985 e.V.

Blue Lions Forstenried
1985 e.V.
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Blue Lions > 60er Stadion
                                           Der Traum


Zitat eines früheren Präsidenten: “Bringts ma wen ders zahlt, dann bau ma´s aus ...”

Gesagt getan. Ein Investor wurde gefunden. Die sogenannten Schwabl-Pläne (Ex Löwenspieler Mannie Schwabl war maßgeblich daran beteiligt) lagen vor.
  
Die Realität:

Der gleiche Präsident: “es geht halt ned!” Er stand schließlich inzwischen mit seinen roten Freunden im Wort ein gemeinsames Stadion zu bauen. Es wurde massiv gegen die Gegner der neuen “Arena” (heutzutage hat man ja kein Stadion mehr), gehetzt. “Ewiggestrige ...” Es fand eine regelrechte Jagd auf “Andersgläubige” (-denkende) statt mit Vereinsausschlüssen usw..

Die Roten hätten alleine niemals die Arsch-Arena bauen können und wären auf ewig und immer im Olympiastadion hocken geblieben.

Wir wären mit der Löwenarena der Sieger gewesen. So sind es die anderen.

Wir sind jetzt total verschuldet und von den Roten finanziell abhängig und zudem Mieter in
d e r e n Stadion. Die Fanszene ist nach wie vor zutiefst zerstritten. Der Streit zwischen den Kollaborateuren des früheren Präsidiums und der Gegner schwelt noch immer und wird wohl auch nie mehr aus den Köpfen zu bekommen sein.

Leider gibt es bei 1860 immer noch Leute die der Meinung sind, dass das damalige Präsidium das beste war, was 1860 jemals gehabt hat. Naja, jeglicher Kommentar hierzu ist überflüssig!


Anmerkung des Webmasters: Diese Worte stellen einzig und alleine meine persönliche Meinung dar und sind keine offizielle Meinung des Fanclubs. Aber ein Recht auf freie Meinungsäußerung hat man in diesem Land und seit einiger Zeit ja gottseidank auch wieder in unserem geliebten Verein.
Mehr sog i ned!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü